Couldn't create check file. Please ensure that /homepages/16/d132495977/htdocs/dvv-soe/joomla/media is writable by the web server DVV - Institut für Internationale Zusammenarbeit des Deutschen Volkshochschul-Verbandes DVV - Institut für Internationale Zusammenarbeit des Deutschen Volkshochschul-Verbandes
 
 
 
Bosnian (Bosnia and Herzegovina) Deutsch (DE-CH-AT) English (United Kingdom) Македонски (Macedonia) Albanian-AL Serbian Latin
 
Start Über uns
Unsere Arbeit in Südosteuropa
11_2006-06_n_115 12_2006-04_n_112_1 2006-02-24_history 2006-02_partnersmeetingalpha16_n_105a 2006-03_history_oralhistoryguide 2006-03_xpert_trainertrainingbg_n_108 2006-04_n_110_1 2006-06_n_113 2006-06_n_114 romaseminars_jul2006_116

 

dvv international

Der Deutsche Volkshochschulverband (DVV) ist der Zusammenschluß der rund tausend Volkshochschulen in der Bundesrepublik. Das Institut für internationale Zusammenarbeit des DVV (kurz: dvv international) hat seinen Sitz in Bonn. Seine Aufgabe ist es, in der ganzen Welt Strukturen der Erwachsenenbildung zu fördern, besonders in schlecht entwickelten Regionen in Asien, Afrika, Lateinamerika, Osteuropa und Südosteuropa.

In vielen Ländern dort unterhält das IIZ/DVV eigene Projektbüros, die mit den örtlichen Anbietern von Erwachsenenbildung zusammenarbeiten. Seit seiner Gründung 1959 hat das IIZ/DVV damit entscheidend zur Verbreitung und Modernisierung der Erwachsenenbildung auf der ganzen Welt beigetragen.

Die Bundesrepublik Deutschland unterstützt die Arbeit des IIZ/DVV vor allem aus den Mitteln des Bundesministeriums für Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) und des Auswärtigen Amtes.

Tätigkeit in Südosteuropa

Nach der Öffnung des östlichen Teils Europas 1989 ff. hat dvv international begonnen, auch Südosteuropa Projektbüros einzurichten (Rumänien 1992, Makedonien 1997, Albanien 1999, Bulgarien 2000). Inzwischen besteht ein dichtes Netz von Büros und Partnerorganisationen. Ihr Ziel ist es, die vorhandenen Strukturen der Erwachsenenbildung zu modernisieren, besonders mit Blick auf die Einbindung Südosteuropas in die Europäische Union. Leitend sind dabei die Ziele:

  • bessere Chancen für Arbeitnehmer auf dem nationalen und internationalen Arbeitsmarkt
  • Toleranz und Reflexion als Fundament für Demokratie und Zivilgesellschaft
  • Teilhabe an der Gesellschaft; gesellschaftliche
  • Integration

A map of South East Europe

dvv international betreibt eigene Büros derzeit in den Ländern Bosnien-Herzegowina, Kosova, Mazedonien und Serbien (hervorgehoben durch dunklere Flächen).

 
<<<